Jiří Kyselák

Jiří Kyselák

Absolvent der Tanzabteilung des Konservatoriums Brno.

Studienaufenthalt an der Leningrader akademischen Lehranstalt für Choreographie der A.J. Waganowa (1972-73), Studium der Pädagogik und Choreographie an der Tanzfakultät der Akademie der musischen Künste Praha (1978 – 1982, 1983 – 1986), Präsenzdienst im Kunstensemble der Armee (1973-1975), Ballettsolist des Nationaltheaters Brno (1975-1990). Seit 1977 unterrichtet er in der Tanzabteilung des Konservatoriums Brno, in der Zeit 1990 – 2003 war er als Choreograph und Ballettchef des Operettenensembles des Nationaltheaters Brno tätig.

Als Choreograph schuf er rund 150 Choreographien für Ballette, Opern, Operetten, Musicals und Schauspiele, und arbeitete an mehreren Filmen, Varietee- und Fernsehauftritten mit.

Seit 1.1.2004 wirkt er am Stadttheater Brno als Tanzmeister.

Er erinnert sich gerne an folgende Rollen:

Spartakus, Prinz und Rotbart (Schwanensee), Colin, Alan und Simona (La fille mal gardée), Danilo (Die Steinblume), Tybalt, Merkutio, Paris (Romeo und Julia), Scaramouche, Albert, Hilarion (Giselle), Sultan, Wesir (Scheherezade), Le sacre du printemps, Kaščej (Der Feuervogel), Torero (Carmen), der Pilot (Das Gewissen), Theseus, Kassim (Die schlafende Fürstentochter), das de deux von Korzára (Pachita), Grand pas classique, Blütenfest (Genzano)

Wettbewerbe:

Als Interpret und Choreograph nahm er an gesamtstaatlichen und internationalen Ballettwettbewerben teil. Praha 1975 – 1. Preis der Männerkategorie, Brno 1979 – 3. Preis für Choreographie, Košice 1981 – 2. Preis für Choreographie und Preis für eine außerordentliche Partnerleistung, Brno 1984 – 1. Prämie für Choreographie, Bratislava 1985 – 2. Preis für Choreographie, Tokio 1978 – Masako Oya Grand Prix für Partnerleistung, Osaka 1980 – Sonderpreis für Partnerleistung, 1977 Preis des tschechischen Literaturfonds.

Ballette:

Die Zauberliebe (Brno, 1981), Radúz und Mahulena (Brno 1983), Coppelia (Brno, 1986), Die Jugend (Brno, 1987) Zwölf deutsche Tänze (Brno, 1989), Nussknacker-Ballett (Brno, 1989), Concerto grosso (Brno, 1991), La fille mal gardée (Olomouc, 1992; Ostrava., 1995; Brno, 1998)), Othello (Olomouc, 1992; České Budějovice, 1999), Maskerade (Plzeň, 1994) Scheherezade (Brno, 1994; Olomouc, 1997), Der letzte Ball (Ostrava, 1995), Giselle (Olomouc, 1995; Ostrava, 1997), Hoffmanns Erzählungen (Olomouc, 1996), Don Juan (Olomouc, 1997), Peer Gynt (Olomouc, 2001), Le sacre du printemps (Olomouc, 2000; České Budějovice, 2001), Polowetzer Tänze (Brno, 2001), Tanz der Toten – Todestanz (Memmingen - BRD, 1998), Biblische Tänze (Memmingen - BRD, 1999).

Opern:

Ipernmestra, Osud, Il campiello, Die Hochzeit des Figaro, Othello, La Traviata, Dimitrij, Der Freischütz, Les larmes du couteau, Tannhäuser, Samson et Dalila, Lucia von Lamermoor, Die Teufelskäthe, Die verkaufte Braut, Faust und Margarete, Halka, Carmen, Aida, La Traviata, Tosca.

Choreografien:

Der Bettelstudent (1991), Das Land des Lächelns (1991), Die Fledermaus (1991), Paganini (1992), Der Zigeunerbaron (1992), Das Dreimäderlhaus (1992), Die Csárdásfürstin (1993), Die lustige Witwe (1993), Gräfin Mariza (1993), My Fair Lady (1993), Hello, Dolly! (1994), If I Were King (1994), Auf der grünen Wiese (1995), Polenblut (1995), Giuditta (1995), Der Narr und der Henker (1996), Die Banditen (1996), Die Fledermaus (1996), Die stolze Prinzessin (1997), Das Gassenmädchen (1997), Das Komödiantenschiff (1998), Ball im Savoy (1998), Limonadenjoe (1998), Mam´zelle Nitouche (1998), Zigeunerliebe (1999), (Ein Käfig voller Narren (2000), Frau Marjánka, die Regimentsmutter (2000), Pariser Leben (2000) Im weißen Rößl (2001), Singing in the Rain (2001), Bösewicht im Film (Rolle) - Singing in the Rain (2001), Kristián (2002), Die schöne Helena (2003), Der Goldene Regenbogen (2003), szenische Operettenkonzerte

Gasttätigkeit: Choreographie für Operetten und Musicals an den heimischen Theatern, unter anderen Die Weinlese, Madamme Favart, Das Spitzentuch der Königin, Cabaret, Charlie wird gesucht, Der Parasit, Der Vogelhändler, Der Zarevitsch, Kis Me Kate, Cabaret, Der Mann von La Mancha, Wizard of Oz, Anna And The King, Grease, Fame, Das Dschungelbuch.

Newsletter

Partners

Tento web používá k poskytování služeb a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. Více informací