Tři v tom

Tři v tom

  • Genre Schauspiel
  • Bühne Schauspielbühne
  • Premiere28. April 2012
  • Vorstellungsdauer2:00 hod.
  • Anzahl der Wiederaufführungen29
  • Derniére25. September 2014

Commedia dell

Die italienische Commedia dell´arte gehört zu den beliebten Theatergenres schon seit dem 16. Jahrhundert. Es handelt sich um ein auf Improvisierung, Übertreibung und unterschiedlichen Verrücktheiten gegründetes Genre voll von Witzen und Gags, welche die stereotypen Gestalten – habsüchtige Alten, heiratslustigen Witwen, verrückte Diener, verliebte Jungen, naive Mädchen oder verwirrte Gelehrten – spielen. Im Jahre 1978 schrieb der anerkannte Theatertheoretiker, Kritiker und Historiker Jaroslav Vostrý eine dieses Genre respektierende Komödie für das Theater Činoherní klub. Aus politischen Gründen wurde ihm doch jede öffentliche Aktivität verboten. Deshalb wurde das Stück Tři v tom auf der Bühne unter dem Namen von Jiří Menzl aufgeführt, der sich der Regie entnahm und der das Stück im Jahre 1981 auch verfilmte. Auf der Bühne des Theaters Činoherní klub handelte sich um eine der berühmtesten Inszenierungen, die beinahe neun Jahre im Spielplan war.
 
Diese liebliche Geschichte, auf deren Anfang wir drei jungen Damen treffen, die wegen ihrer Bewerber in eine prekäre Situation gerieten, schwanger sind, ist voll von verrückten Situation, in denen drei Paare der Geliebten versuchen auch trotz des Unwillens ihrer Eltern und des Schicksals zusammen zu sein.

Autor

  • Jaroslav Vostrý

Regie

  • Antonín Procházka

Regieassistent

Kostüme

  • Lucie Loosová

Dramaturg

Bühne

  • Martin Černý

Lucinda, jeho dcera

Ardelie, její sestra

Colombina, jejich služka

Pandolfo

Horatio, jeho syn, milý Lucindy

Zanni, jeho sluha, milý Colombiny

Ottavio, milý Ardelie

Capitano

Cola, jeho sluha

Newsletter

Partners

Tento web používá k poskytování služeb a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. Více informací