Divá Bára

Divá Bára

  • Genre Musical
  • Bühne Musikbűhne
  • Premiere24. März 2012
  • Vorstellungsdauer2:10 hod.
  • Anzahl der Wiederaufführungen22
  • Derniére3. Februar 2016

originelles romantisches Musical

 Milan Uhde und Miloš Štědroň sind ganz sicher die Nestoren des (nicht nur) Brünner Musicals – von der legendären Ballade für den Banditen bis zu zwei Musicaltiteln für das Stadttheater Brno: Nana und Rot und schwarz. Nach den zwei erwähnten Musicals auf die Themen aus der klassischen Weltliteratur wählen sie diesmal, zusammen mit dem anderen Komponisten - Leoš Kuba – ein Thema aus der tschechischen Literatur - Divá Bára von Božena Němcová – aus. Der Librettist Milan Uhde inspirierte sich unter anderem auch durch tragisches Schicksal der Autorin selbst, deren ganzes Leben durch Untoleranz, Angst und Missverständnis begleitet wurde. Das Ergebnis ist ein großes Drama über den Kampf von Bára um Recht auf freie Existenz und um Glück, sowie um Recht ihrer Freundin Eliška, die in die Heirat mit einem nicht geliebten Mann gezwungen wird und die dem Misstrauen und der Feindschaft des ganzen Dorfs ausgesetzt ist – auch wenn die Motive der einzelnen Dorfbewohner unterschiedlich sind, was Uhde in seinem Textbuch meisterhaft offenbart. Die reiche Geschichte wird durch unauffälliges, aber desto stärkeres Liebesmotiv der Beziehung von Bára zu einem Jäger gekrönt.

Autor

Regie

  • Juraj Nvota

Regieassistent

Kostüme

  • Zuzana Štefunková – Rusínová

Dramaturg

Bühne

  • Tomáš Rusín

Musikeinstudierung

Chorleiter

Korrepetition

Choreographie

  • Hana Litterová

Choreographieassistent

Dirigent a hudební supervize

Animation

Newsletter

Partners

Tento web používá k poskytování služeb a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. Více informací