Floh im Ohr

Floh im Ohr

  • Genre Schauspiel
  • Bühne Schauspielbühne
  • Premiere27. April 1996
  • Vorstellungsdauer3:00 hod.
  • Anzahl der Wiederaufführungen204
  • Preis 390 - 420 Kč

Komödie

Das meistgespielte Stück des französischen Dramatikers Georges Feydeau, die ausgelassene Komödie Floh im Ohr gehört nicht nur zu den Höhepunkten des Schaffens des Autors selbst, sondern stellt auch die Zusammenfassung all dessen dar, was das französische Theater seit der Zeit Molières erreicht hat. Der Autor der Komödie bringt mit Ironie, Witz und Charme eine einfache Geschichte von einer vermeintlichen Untreue im Hotel „Zur zärtlichen Miezekatze“ ins Spiel, in die er nach und nach alle Figuren verwickelt. In der Inszenierung Floh im Ohr auf der Bühne des Stadttheaters Brno nach der nagelneuen Übersetzung von Marie Veselá-Dugrangee in der Regie, Choreografie und Bearbeitung von Gustav Skála mangelt es sicher nicht an einer gehörigen Portion Unterhaltung. Die Inszenierung wurde auch beifällig aufgenommen und im Tschechischen Fernsehen mit Erfolg ausgestrahlt.

 

Bearbeitung

Autor

  • Georges Feydeau

Regie

  • Gustav Skála j.h.

Übersetzung

Kostüme

  • Josef Jelínek j.h.

Dramaturg

  • Ondřej Šrámek j.h.

Bühne

  • Vladimír Šrámek j.h.

Choreographie

Viktor Champsboisy / Bouton

Kamil Champsboisy

Marcela Champsboisy

Romain Tournel

Homenides de Histangua

Luiza de Histangua

Dr. Finache

Štěpán

Augustin Ferraillon

Olympia Ferraillon

Evženie, pokojská

Babtistin

Dvě slečny z hotelu

Zákazník

Der Floh im Ohr wird in Brno schon seit zehn Jahren gespielt

(šmi) 12. Juni 2006 zdroj Rovnost

Brno. Die ausgelassene Posse Der Floh im Ohr ist nach West Side Story ein anderes Stück, das dieses Jahr im Stadttheater Brno zehn Jahre der Aufführung feiert. Zum ersten Mal sahen sie die Zuschauer am 27. April 1996.

Dieser Erfolg wird durch ihre feierliche Aufführung erinnert, welche heute um halb acht auf der Schauspielszene des Theaters stattfindet.

Der Floh im Ohr ist das meist gespielte Stück des französischen Dramatikers Gerorges Feydau, die Inszenierung im Jahre 1996 wurde vom gastierenden Regisseur Gustav Skála gemacht.

Der Autor der Komödie lässt mit Ironie, Witz und Scharm die einfache Geschichte über vermutliche Untreue im Hotel „Zum galanten Kätzchen“ zu spielen, in die schrittweise alle Gestalten des Stücks eingezogen werden.

„Gleich nach der Regie dominiert den einzelnen Komponenten der Inszenierung die Choreographie von Gustav Skála mit anspruchsvollen Elementen und außerordentlicher Invention für eine fast unendliche Reihe von Gags...“, schrieb über die Inszenierung vor zehn Jahren Teš in der Zeitung Slovo

Floh im Ohr – der Reiz eines Boulevardstücks

Vít Závodský 12. Juni 1996 zdroj Práce

…G. Skála hat bewiesen, dass er sowohl mit dem literarischen Genre als auch mit der Poetik des Schriftstellers bestens vertraut ist, und dass er für die Verwirklichung auf der Bühne (eine gute Inszenierung eines Unterhaltungsstücks ist überhaupt nicht einfach) alle fünfzehn Akteure begeistern kann. Im Ergebnis führt dann die Salonstory über vermeintliche Untreue im Hotel „Zur zärtlichen Miezekatze“ zu einem beinahe dreistündigen, jedoch keineswegs schleppenden oder langweiligen Abend: Der reizenden Speise des routinierten Autors geben alle Mitwirkenden weitere Zutaten voller origineller Ideen bei, sodass eine rhythmisch beschwingte und gradierte Vorstellung mit einem nahtlosen Handlungsverlauf und einer geeigneten Typenbesetzung entsteht, die zwar darstellerisch temperamentvoll, zugleich jedoch zum Glück auch ausgewogen, durch Reprisen gefestigt und funkensprühend ist.

…Brünner Floh im Ohr machte aus dem einmal würzigen, ein andermal antiquierten Buhlereipanoptikum einen reizenden, angenehmen und entspannenden Abend mit dem Geschmack eines richtig gekühlten Champagners.

…zwischen Szylla und Charybdis

Jiří Teš 29. Mai 1996 zdroj Svobodné slovo

…Die Inszenierung des vielleicht berühmtesten Stücks von Feydeau Floh im Ohr im Stadttheater Brno werden Sie lange als meisterhaft richtige Erfassung der Poetik des Autors in Erinnerung behalten. Es kam hier zu einer glücklichen Verbindung der Erfindungsgaben des Regisseurs (Gustav Skála, der zugleich auch der Autor der Choreographie und ein Mitautor der Übersetzung und Bearbeitung ist) und des Dramaturgen (Ondřej Šrámek, dramaturgische Zusammenarbeit Karel Tománek) mit dem persönlichen Engagement und Enthusiasmus des Schauspielensembles. Die Bearbeitung betraf vor allem die Passagen, die den schnellen Handlungsverlauf beeinträchtigen könnten. Im Ergebnis führt dies zu einer besonders temperamentvollen und in Bewegung geratenen Inszenierung, zu einem marktschreierischen Brimborium und Tamtam, Lärmen und Rauschen, zu einer allgemeinen Aufregung, die den Zuschauer in Atem halten, kurz und klein: Es ist das richtige Irrenhaus...

…Gleich nach der Regie dominiert in einigen Bereichen der Inszenierung die Choreographie von Gustav Skála mit anspruchsvollen charakterisierenden Merkmalen und einem besonderen Einfallsreichtum für fast nie enden wollender Gags. Funktionsgerechtes Bühnenbild von Vladimír Šrámek, voll von Jugendstilfarben, bietet all dem Treiben genügend Raum...

Theaterglossar

Luboš Mareček 24. Mai 1996 zdroj Divadelní noviny

…Stadttheater Brno ist nach zehn Jahren wieder zur französischen Komödie Floh im Ohr von Georges Feydeau zurückgekehrt. Eine der gespieltesten Salonkomödien bekam durch die Übersetzung von Marie Veselá-Dugrangee ein neues Aussehen...

…Eine weitere Neuheit (im Vergleich zu dem bühnenbildnerischen Usus, die Überladenheit der Belle Epoque zu nutzen) ist der geräumige Innenraum mit einer minimalisierten Möblierung und einer effektvollen Kostümierung im Stil der Zwanziger. Der bildnerische Teil der Inszenierung ist ein wahres Erlebnis. Traditionelles System von Türen, ein gewissermaßen gekürzter Text, mehr als ein Dutzend von Figuren, die nur darauf warten, in Bewegung zu kommen… Der Brünner Floh im Ohr in der Regie von Gustav Skála hat ein im ganzen beschwingtes Tempo…

Nichts geht über ein gutes Boulevardstück

Pavel Doležel 7. Mai 1996 zdroj Brněnský večerník

Obwohl seit der Premiere von Feydeaus Floh im Ohr im Stadttheater wenige Tage vergangen sind, werden bereits Werbeplakate mit Tekturen mit der Aufschrift „Ausverkauft“ überklebt. Das Theater hat somit eine weitere Inszenierung, die keiner Empfehlung mehr bedarf...

… der Floh wird zu einer ungemein dynamischen, von der Ausdrucksweise, Gestik und den Bewegungen her geschmackvollen und dabei spannenden Show, bei welcher der Zuschauer über die Theaterkomik und nicht über Peinlichkeiten aus nicht ganz durchdachten Situationen lacht...

Stadttheater Brno

1. Dezember -1 zdroj Svět a divadlo

…Neben West Side Story… gehört auch Floh im Ohr von Georges Feydeau zu den erfolgreichen Inszenierungen des Stadttheaters Brno...

… Vom Anfang an amüsieren sich die Zuschauer über die Dialoge von Zdena Herfortová als gerissene Luisa Homenides de Histangua mit der eifersüchtigen Marcela Chamboisy in der Darbietung von Jana Musilová. Auf jeden Fall hat Ladislav Kolář im Floh im Ohr ein wirklich interessantes Betätigungsfeld gefunden...

…Die Doppelhauptrolle des Viktor Emanuel Champsboisy und des Trinkers Bouton wurde von Skála mit Jiří Dvořák besetzt. Dieser hat sich die beiden Narrenparts mit dem größten Vergnügen und Enthusiasmus zu Eigen gemacht. Empfehlenswert ist das Stück wegen der ausgezeichneten Leistungen auch derjenigen Schauspieler, die vom Stammpublikum des Stadttheaters in der Regel mit Rollen anderer Art in Beziehung gebracht werden.

Newsletter

Partners

Tento web používá k poskytování služeb a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. Více informací