Frankenstein Junior

Frankenstein Junior

  • Genre Musical
  • Bühne Musikbűhne
  • Premiere18. Januar 2014
  • Vorstellungsdauer3:00 hod.
  • Anzahl der Wiederaufführungen25
  • Derniére18. Februar 2016

Musical-Komödie

In den Hauptstädten des Weltmusicals erwarb dieses neue Stück schon außerordentliche Aufmerksamkeit, auch wenn seine Premiere erst 2007 in den Vereinigten Staaten stattfand. Die Handlung dieses Musicals geht von dem gleichnamigen Film aus der Mitte der 70-er Jahre aus, der eine Parodie der klassischen Horrorproduktionen ist. Die Gestalt des Doktors Frankenstein ist doch schon seit dem Anfang des 19. Jahrhunderts bekannt, wann der Wissenschaftler Viktor Fankenstein im Roman von Mary Shelley zum ersten Mal erschien, um einen künstlichen Menschen, ein abscheuliches Monstrum, das seine Umgebung beängstigt, zu bilden. Seitdem erschien dieses Thema unzähligemal nicht nur in der Literatur, sondern auch im Film und Theater. Kein Wunder, dass die Geschichte voll von Grauen auch das Interesse der Musical-Autoren weckte, auf deren Konto auch ein anderer kultischer Komödien-Titel steht – Mel Brooks und Thomas Meehan hatten nämlich schon mit einer anderen Bühnenbearbeitung einer anderen berühmten Filmvorlage großen Erfolg. 2001 fand die Premiere ihres Musicals Produzenten statt.

Auch Fankenstein Junior bietet ausgezeichnete Unterhaltung an. Der Nachfahre des berühmten, auch wenn verfluchten Wissenschaftlers, der junge Frederik Frankenstein ist Dekan an einer berühmten Universität und will mit seinem anrüchigen Großvater nicht verbunden werden. Er ist also wirklich unangenehm überrascht, wenn er erfährt, dass er von ihm eine Burg in Transsylvanien vererbte. Die Serie von horrorkomischen Situationen beginnt in jenem Moment zu spielen, wann Frederick wegen dem neu erworbenen Eigentum nach Transsylvanien reisen muss. Er trifft dort den geheimnisvollen Buckeligen Igor, die grauenerregende Geigenspielerin Frau Blücher und den strebsamen Inspektor Kemp… Die Handlung verwickelt sich insbesondere danach, was auch das „grauenerregende Monstrum“ erlebt. Doch dank der parodistischen Oberansicht der Autoren endet alles mit Versöhnung und Lachen. Das Musical wurde für drei Tony-Preise nominiert und gewann auch den Preis für das beste Musical in der Umfrage der Theaterkritiker. In unserem Theater wird es in seiner europäischen Premiere aufgeführt!

Autor

  • Mel Brooks
  • Thomas Meehan

Regie

Kostüme

  • Veronika Hindle

Dramaturg

Bühne

  • David Benson

Musikeinstudierung

Chorleiter

Korrepetition

Choreographie

  • Lucie Holánková

Choreographieassistent

Odborná kostýmní spolupráce

Theatrical backdrop projections

Sound Direction

Asistentka scénografie

Doktor Frederick Frankenstein

Elizabeth Benningová

Inspektor Hans Kemp

Poustevník, Dr. Viktor von Frankenstein

Swing

Newsletter

Partners

Tento web používá k poskytování služeb a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. Více informací