Mamma mia!

Mamma mia!

  • Genre Musical
  • Bühne Musikbűhne
  • Premiere19. Oktober 2019
  • Vorstellungsdauer3:00 hod.
  • Anzahl der Wiederaufführungen107
  • Preis 730 - 780 Kč

Das legendäre Musical

Kaum ein Musicaltitel hat für ein derartiges weltweites Aufsehen gesorgt wie Mamma Mia!, das den unsterblichen Hits der schwedischen Gruppe ABBA ein Denkmal setzt. Es zählt zur Gruppe der sog. Jukebox-Musicals, bei denen zu bereits existierenden Songs eine neue, originelle Handlung erdacht wurde, in die die meist bekannten Hits eingebettet wurden. Catherine Johnson ist dieses oft eher verpönte Verfahren beim Szenario dieses Musicals vorzüglich gelungen. Die erfahrene britische Dramatikerin schaffte es, eine unterhaltsame und mitreißende Handlung zu entwerfen, in der die bekannten Songs ein natürlicher und unverzichtbarer Bestandteil sind. Das Stück wurde bereits 1999 im Londoner Prince Edward Theatre uraufgeführt, wurde für vier Laurence Olivier Awards nominiert und nach der erfolgreichen Broadway-Premiere im Jahr 2001 auch für fünf amerikanische Tony Awards. Seither ist das Musical praktisch weltweit aufgeführt worden und bildete auch die Basis für einen vielgerühmten Film aus dem Jahr 2008, in dem unter anderem Meryl Streep, Pierce Brosnan und Colin Firth brillierten und der wiederum dem Musical zu phänomenaler Bekanntheit verhalf. So kann es nicht verwundern, dass der Film im Jahr 2018 eine Fortsetzung fand. Der neue Film Mamma Mia! Here We Go Again erzählt unter anderem die Vorgeschichte des ersten Teils. Im Herbst 2019 wird nun endlich auch das Brünner Theaterpublikum die flotte romantische Komödie erleben können, in der die zwanzigjährige Sophie am Tag ihrer Hochzeit herausfinden will, wer ihr Vater ist, und deshalb alle drei früheren Liebhaber ihrer Mutter auf eine pittoreske griechische Insel einlädt. Die neue Saison auf der Musicalbühne wird somit unter der Regie von Petr Gazdík durch die wilden Rhythmen unvergesslicher Hits wie Super Trouper, Dancing Queen, Money, Money, Money oder The Winner Takes It All eingeläutet.

Autor

  • Benny Andersson
  • Björn Ulvaeus
  • Catherine Johnson

Regie

Übersetzung

  • Adam Novák

Dramaturg

Musikeinstudierung

Choreographie

Choreographieassistent

Produktion

  • Zdeněk Helbich

Asistent zvukové supervize

  • Petr Gazdík

Umělecký záznam a střih představení

  • Dalibor Černák

Bearbeitung

  • Petr Gazdík

Music adaption

  • Daniel Kyzlink

Klavírní výtah a vokální nastudování

  • Karel Škarka

Sound Direction

  • Michal Hula

Sound supervision

  • Jiří Topol Novotný

Licht

  • David Kachlíř

Poster

  • Petr Hloušek, Tino Kratochvil

Ali

Swing

Off-stage

DIE BRÜNNER VERSION VON MAMMA MIA! GEFÄLLT BESSER ALS DER FILM

(tr) 26. Oktober 2019 zdroj www.brno

Seit Samstag, dem 19. Oktober wird auf der Musikbühne des Stadttheaters Brno das Musical Mamma Mia! gespielt, und nach den begeisterten Reaktionen des Publikums wie der Kritiker zu urteilen, wird es dort auch noch lange gespielt werden. (…) Ein Musicaltheater mit solchen Möglichkeiten, wie wir es hier bei uns in Brno haben, weiß natürlich, dass dieses Stück Anklang finden wird. (…) Das Musical Mamma Mia! gefällt durch die insgesamt einfache und geradlinige, aber dabei außerordentlich humorvolle und auch leicht pikante Handlung. Größte Attraktion sind natürlich die unsterblichen Hits der heute nicht mehr existierenden schwedischen Band ABBA. (…) In den acht Hauptrollen waren bei der Premiere Alena Antalová, Radka Coufalová, Pavla Vitázková, Igor Ondříček, Tomáš Sagher, Alan Novotný, Dagmar Křížová und Jonáš Florián zu erleben. Sie spielten, sangen und tanzten mit enormem Einsatz, was nicht anders auch für die Tanzkompanie galt. Ich hatte den Eindruck, dass die Zuschauer schon gar nicht mehr diese oder jene Schauspielerin oder Sängerin wahrnahmen, sondern ganz von der Handlung und den Figuren der Mutter und ihrer Tochter Sophie absorbiert werden, geschweige denn von den Herren und den weiteren Schauspielerinnen, Sängerinnen, Tänzerinnen. (…) Arrangeur und Dirigent Daniel Kyzlink (…) gab dem Stück einen moderneren Sound. (…) Sehr gelungen ist das Bühnenbild von Emil Konečný, dessen Wirkung durch Farbeffekte noch gesteigert wird, und Choreografin Hana Kratochvilová nutzte den gegebenen Raum sehr einfallsreich. In der herrlichen Schlussszene darf sich das Ensemble voll „austoben“. Die Brünner Inszenierung von Mamma Mia! erreicht künstlerisch wie technisch ein außerordentlich hohes Niveau. (…)

 

DAS STADTTHEATER UND MAMMA MIA! SIND WIE FÜREINANDER GESCHAFFEN

Jana Soukupová 26. Oktober 2019 zdroj MF Dnes

(…) Wenn man weiß, was man von dem genannten Musical und von der Musicalsektion des Stadttheaters Brno zu erwarten hat – und man beide mag –, dann wird man diesmal vielleicht das Beste erleben, was die hiesige Musikbühne je hervorgebracht hat. Die lockere Sommerkomödie Mamma Mia! über Donna, die alleinstehende Wirtin einer Taverne auf einer kleinen griechischen Insel, und ihre Tochter Sophie, welche ihre drei möglichen Väter zu ihrer geplanten eigenen Hochzeit einlädt, passt einfach perfekt zur Regie und Ausstattung von Petr Gazdík, zu den Schauspielern dieses Theaters, zur Musik von Abba in der Interpretation des Live-Orchesters hinter der Bühne (auch das Bühnenbild aus der Werkstatt von Emil Konečný ist sehr gelungen), zur witzigen, aber nicht überzogenen Choreografie von Hana Kratochvilová und zu den entsprechenden „sommerlichen“ Kostümen von Eliška Ondráčková Lupačová. Eine solche Show, wie dieses entspannte Musical dem Publikum bietet, beherrscht das Stadttheater Brno offenbar wie kaum sonst jemand in unserem Land und wohl auch relativ weit über unsere Grenzen hinaus. Denn hier schafft man es, durch die Leistungen der Schauspieler auch aus einem nicht gerade tiefsinnigen Szenario das Maximum herauszuholen. Die Musik und die Songs von Abba erlangen im perfekten Zusammenspiel und Einsatz der Akteure, des Chors und des Orchesters einen geradezu entwaffnenden Drive. Darüber hinaus darf man wohl annehmen, dass mit der gleichen Präzision und dem gleichen offensichtlichen Enthusiasmus auch alle alternierenden Akteure gesegnet sind, und das nicht nur in den Hauptrollen. Bei der hier rezensierten Vorstellung begeisterte durch ihre vor allem gesanglich herausragenden Leistungen Markéta Sedláčková in der Rolle der Donna, ebenso aber auch die gesanglich nicht weniger sichere Jana Musilová als Donnas Freundin Tanya, eine alternde Liebhaberin der plastischen Chirurgie. Eine wirklich angenehme Überraschung war dabei die Leistung der gastierenden Zuzana Skálová, welche mit sympathischem und nicht zu plakativem Witz Donnas zweite Freundin, die pausbäckige Rosie, spielte. (…) Mit einem Wort – das Stadttheater Brno hat seine Musicalsaison wirklich glänzend begonnen. Und es hat einen Hit, der wohl noch sehr viele Aufführungen erleben wird.

 

DAS WELTBEKANNTE MUSICAL MAMMA MIA! NUN AUCH IN BRNO: WER’S KANN, DER KANN’S…

Peter Stoličný 24. Oktober 2019 zdroj www.eurozpravy.cz

Das auf bekannten ABBA-Songs basierende weltbekannte Musical (…) hat seinen Weg nun auch auf die Musikbühne des Stadttheaters Brno gefunden. (…) Bei der von mir besuchten Vorstellung spielte Ivana Vaňková sehr überzeugend und zutiefst wahrhaftig die Mutter Donna. Einen ausgezeichneten Eindruck machte das Trio der potentiellen Väter, Martin Havelka als Sam, Oldřich Smysl als Bill und Milan Němec als Harry – wunderbar individuelle Typen, die sich in ihrer Unterschiedlichkeit gegenseitig perfekt ergänzen. Ein Lob haben sich aber ausnahmslos alle Interpreten verdient – Donnas Freundinnen, Sophies Freundinnen, die ganze Tanzkompanie. (…) MAMMA MIA! in Brno ist ein Musical auf höchstem Niveau mit Gazdík als erfahrenem Regisseur, einer einfallsreichen Choreografie von Hana Kratochvilová und einer unglaublichen Zahl an ausgezeichneten Interpreten, die schauspielerisch wie gesanglich, aber auch in ihren Bewegungen herausragende Leistungen bringen. (…)

 

Newsletter

Partners

Tento web používá k poskytování služeb a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. Více informací